Willkommen bei den Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss

-
-
Ich freue mich, dass Sie sich auf unserer Homepage über die Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss informieren möchten. Auf dieser Seite finden Sie Aktuelles und Informationen des Kreisverbandes und der Kreistagsfraktion. Und wenn Sie ein Problem haben oder mehr wissen wollen, eine E-Mail genügt.

Herzlichst
Ihr Bijan Djir-Sarai

Kreiswahlversammlung am 28.03.2020 wird verschoben

Rhein-Kreis Neuss, 16.03.2020. Aufgrund der aktuellen Situation und Entwicklung des Coronavirus wird die für den 28.03.2020 geplante Kreiswahlversammlung zur Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl abgesagt und verschoben. Wann die Kreiswahlversammlung stattfinden kann, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht absehbar. Wir werden zu gegebener Zeit hierüber informieren und erneut zu der Veranstaltung einladen.

Ordentlicher Kreisparteitag in Korschenbroich

Rhein-Kreis Neuss, 01.03.2020. Gestern fand der ordentliche Kreisparteitag der Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss statt. Im gut besuchten Forum der Realschule Kleinenbroich standen unter anderem die Wahlen der Delegierten und Ersatzdelegierten zum Landesparteitag, Bezirksparteitag und Landeshauptausschuss auf dem Programm. Gleich zwei Bundestagsabgeordnete standen den Mitgliedern für Fragen und Antworten bereit: der Kreis- und Bezirksvorsitzende Bijan Djir-Sarai, der in der FDP-Bundestagsfraktion nicht nur außenpolitischer Sprecher ist, sondern auch den Vorsitz der Landesgruppe NRW inne hat sowie der Landesschatzmeister der FDP NRW und haushaltspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Otto Fricke. Neben den turnusmäßig stattfindenden Delegiertenwahlen stand der Kreisparteitag ganz im Zeichen der Kommunalwahl im September diesen Jahres. Der Kreisvorsitzende zeigte sich optimistisch, dass die FDP im Rhein-Kreis Neuss bei der Kommunalwahl ähnlich gute Ergebnisse erzielen kann, wie bei der vergangenen Bundes- und Landtagswahl, wo man zu den besten Kreisen in NRW und ganz Deutschland zählte.

FDP freut sich über Anhebung der Kita-Freigrenze

Dirk Rosellen
Dirk Rosellen
Rhein-Kreis Neuss, 19.02.2020. Die FDP-Kreistagsfraktion freut sich, dass der Jugendhilfeausschuss des Rhein-Kreis Neuss für den Zuständigkeitsbereich, bestehend aus den Städten Korschenbroich und Jüchen sowie der Gemeinde Rommerskirchen nun den Beschluss gefasst hat, die Freigrenze bei den Elternbeiträgen für die Inanspruchnahme einer Kindertageseinrichtung oder von Kindertagespflege von bisher 20.000 Euro auf 30.000 Euro anzuheben. „Wir sind der Auffassung, dass eine Freigrenze von 20.000 Euro zu niedrig ist. Deswegen haben wir als FDP-Kreistagsfraktion zusammen mit der CDU-Fraktion bereits zu den Haushaltsberatungen im letzten Jahr den Antrag gestellt, diese Grenze angemessen zu erhöhen und entsprechende Gespräche mit den drei Bürgermeistern zu führen. Gerade Familien mit einem geringeren Haushaltseinkommen sollen dadurch entlastet werden.“, berichtet Dirk Rosellen, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses und Fraktionsvorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion. Mit den beschlossenen 30.000 Euro als Grenze ist aus Sicht der Liberalen wieder ein angemessener Freibetrag erreicht worden.

FDP für App mit allen Hilfs- und Beratungsangeboten im Kreis

Dirk Rosellen
Dirk Rosellen
Rhein-Kreis Neuss, 12.02.2020. Wer sich in einer Notlage befindet, benötigt Hilfe und Beratung, um aus dieser wieder herauszukommen. Im Rhein-Kreis Neuss gibt es eine Vielzahl solcher Angebote, angefangen bei der Frauenberatungsstelle, der Drogen- und Schuldnerberatung, um nur ein paar zu nennen. "Wichtig ist für die Betroffenen insbesondere, dass sie auf einem möglichst einfachen Weg erfahren, welche Angebote es gibt, die ihnen in ihrer Situation helfen können. Da ist das Handy und eine App heutzutage in einer digitalen Zeit der beste Weg.", berichtet Dirk Rosellen, Fraktionsvorsitzender der FDP Kreistagsfraktion. In Solingen gibt es mit "Between the Lines" bereits eine solche App, in der übersichtlich alle entsprechenden Hilfs- und Beratungsangebote einschließlich einer Kontaktmöglichkeit aufgezeigt werden. "Die Solinger App ist wirklich sehr sinnvoll und hilfreich. So etwas wünschen wir uns auch für den Rhein-Kreis Neuss. Deswegen beantragen wir als FDP-Kreistagsfraktion zusammen mit der CDU-Kreistagsfraktion im Sozial- und Gesundheitsausschuss am 13. Februar 2020, zu prüfen, inwieweit eine Kooperation mit Solingen möglich ist, um dieses Angebot auch bei uns anbieten zu können. Sollte eine Kooperation nicht möglich sein, muss überlegt werden, welche weiteren Möglichkeiten es für eine Einführung einer solche App gibt.", so Rosellen weiter.

FDP im Rhein-Kreis Neuss kritisiert Pläne von SPD-Finanzminister Scholz reinen Männer- und Frauenvereinen die Gemeinnützigkeit abzuerkennen

Bijan Djir-Sarai MdB
Bijan Djir-Sarai MdB
Rhein-Kreis Neuss 12.11.2019. Die Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss kritisieren den Vorstoß von SPD-Finanzminister Olaf Scholz, Vereinen die nur Männer oder nur Frauen aufnehmen die Gemeinnützigkeit zu entziehen und steuerlich zu benachteiligen. Hierzu erklärt der Kreis- und Bezirksvorsitzende Bijan Djir-Sarai MdB, der selber aktiver Schütze beim Neusser-Bürgerschützenfest ist: „Das ist ein Schlag ins Gesicht gegen das Ehrenamt und die zahlreichen Brauchtumsvereine im Rhein-Kreis Neuss - von Schützen und Karnevalisten bis hin zu Sport- und Gesangsvereinen. Den gesellschaftlichen Wert eines Vereins davon abhängig zu machen, welche Geschlechter aufgenommen werden, ignoriert die kulturelle Vielfalt unserer Vereine und ist absurd. Anstatt froh zu sein, dass sich die Menschen in unserem Land ehrenamtlich engagieren, versucht der Finanzminister bei Vereinen die an gelebten, teilweise Jahrhunderte alten Traditionen festhalten, Kasse zu machen. Dagegen setzten wir uns als Freie Demokraten entschieden zu wehr.

10 Jahre CDU und FDP - Eine Dekade erfolgreicher Politik für die Menschen im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss, 21.10.2019. Im Oktober 2009 unterzeichneten die Partei- und Fraktionsspitzen von CDU und FDP im Rhein-Kreis Neuss eine „Vereinbarung über die Zusammenarbeit“ der Parteien auf Kreisebene. Einen wirtschaftlich starken und sozial gerechten Kreis hatten sich die Partner damals zum Ziel gesetzt.
„Mit Blick auf eine Arbeitslosenquote von aktuell 4,9 Prozent, stabilen ökonomischen Strukturen und vielfältigen, attraktiven Angeboten für Familien sowie zur Unterstützung hilfebedürftigen Menschen können wir feststellen: die letzten zehn Jahre waren eine Dekade einer überaus erfolgreichen Politik für die Menschen im Rhein-Kreis Neuss“, macht der CDU-Kreisparteivorsitzende Lutz Lienenkämper deutlich und fügt im nächsten Satz an, dass man sich nicht auf dem Erreichten ausruhen sondern weiterhin „mit Herz und Verstand“ die Entwicklung des Kreises gestalten wolle.

Liberale Frauen im Rhein-Kreis Neuss gegründet

Foto: LiF Rhein-Kreis Neuss
Foto: LiF Rhein-Kreis Neuss
Rhein-Kreis Neuss, 30.09.2019. Am vergangen Freitag hat sich im Rhein-Kreis Neuss der Kreisverband der Liberalen Frauen (LiF) gegründet. Vorsitzende wurde Elena Fielenbach, ihre Stellvertreterin Dr. Jana Pavlik (beide aus Neuss). Zur Schriftführerin wurde Erika Voets aus Grevenbroich gewählt. Bei der Gründungsveranstaltung mit dabei waren auch die Vorsitzende der LiF NRW, Bettina Houben, sowie die Bezirksvorsitzende der LiF, Hannelore Hanning. Der Kreisverband der FDP gratuliert ganz herzlich und wünscht den Liberalen Frauen im Rhein-Kreis Neuss viel Erfolg. Auf eine gute Zusammenarbeit.

Kreistag: Klimaschutz durch Innovation im Rahmen des gesamtgesellschaftlichen Konsens

Rhein-Kreis Neuss, 26.09.2019. Klimaschutz war gestern auch Thema im Kreistag. Dazu haben wir gemeinsam mit der CDU-Kreistagsfraktion einen Antrag eingebracht. Wir setzen gemeinsam auf Technik und Erfindergeist und nicht Angst und emotional überladene Symbolpolitik. Effektive Maßnahmen zum Klimaschutz setzen die Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger voraus. Eine Spaltung der Gesellschaft bei diesem Thema gilt es auf jeden Fall zu verhindern. Wir wollen daher Klimaschutz im Rahmen eines gesamtgesellschaftlichen Konsens mit den besten und effektivsten Lösungen, der ökologisch, ökonomisch und sozial ausgewogen ist. Effektiver Klimaschutz, soziale Akzeptanz und wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit sind für uns die Grundlage einer zukunftsfähigen Klima- und Umweltpolitik.


Druckversion Druckversion 
Suche

NEWSFLASH überregional

Facebook

Machen Sie mit


IHRE SPENDE FÜR DIE FREIHEIT


Meine Freiheit


Junge Liberale Kreisverband RKN